Sie befinden sich hier:  Startseite

"Dank ihrer Tochter entdeckt die Unternehmerin Carmen Paul das Reiten, und bald hat sie drei Pferde. Ein Traum! Doch Ostern 2000 wird alles anders, von einer Sekunde zur anderen: Bei einem Ausritt wird Carmen Paul von ihrem Pferd ins Gesicht getreten. Massive Kopfverletzungen bringen sie an den Rand des Todes. Doch gerade in diesem Zustand erlebt sie ihr großes Himmelsglück: Sie begegnet ihrem Schöpfer und Erlöser. Die Ärzte sagen ein Leben im Rollstuhl und eine schwere geistige Behinderung voraus. Aber wieder kommt es ganz anders - nach dem totalen Gedächtnisverlust findet Carmen in ein neues Leben zurück." (Klappentext zu „Pferdefuß und Himmelsglück “)

Sei am 4. Oktober 2020 im "Haus der Hoffnung" dabei, um der spannenden Lebensgeschichte von Carmen Paul zu lauschen.

Online-Gottesdienste aus dem HAUS DER HOFFNUNG

„Ach, Herr Herr, siehe, du hast Himmel und Erde gemacht durch deine große Kraft und durch deinen ausgereckten Arm, und es ist kein Ding vor dir unmöglich.“ (Jeremia 32,17)
IHR SEID ALLE HERZLICH WILLKOMMEN IM HAUS DER HOFFNUNG!
Die Gottesdienste finden wieder uneingeschränkt statt. Zu unseren Gottesdiensten halten wir die Hygieneregeln ein. Da wir ohne Abstand in der Bestuhlung des Gottesdienstraumes auskommen wollen, führen wir eine Anwesenheitsliste zur Kontaktverfolgung nach den Öffnet externen Link in neuem FensterRichtlinien der säcchsischen Regierung.

Wir werden auch weiterhin die Gottesdienste im Internet als Livestream anbieten.
Wer das schauen möchte, schicke bitte eine E-Mail an: Ich bitte um den Link zum Livestream info@lkg-johanngeorgenstadt.de
nächste Termine:

  • So 13.9.2020 19.30 Uhr - Gottesdienst im Hauss der Hoffnung mit der Predigt von Tabea Hennig aus Stockholm
    Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Livestream


zur Mediathek mit den aufgezeichneten Gottesdiensten

 






Dankopfer möglich unter:

LKG JOHANNGEORGENSTADT
IBAN: DE55 8705 4000 0725 032758
BIC: WELADED1STB
Erzgebirgssparkasse

Musikalisch im Sommer

Zum letzten Juliwochenende 2020 gab es im und rund um das "Haus der Hoffnung" eine breite Palette an musikalischen Veranstaltungen.
Am Freitagabend lud der EC zu einem Open Air "Wohnzimmerkonzert" mit Öffnet externen Link in neuem FensterJan Jakob aus Hannover ein. Die Regenwolken entluden ihre nasse Ladung nicht über unsere Köpfe.

 

Am Samstag nutzte Öffnet externen Link in neuem FensterVicente Patiz den lauen Sommerabend für die "Lauschenacht" auf dem "Platz des Bergmanns.

Der Sonntag brachte dann nochmals einen musikalischen Höhepunkt.
Geplant als Öffnet externen Link in neuem FensterOpen Air-Posaunengottesdienst, musste der Gottesdienst dem nassen Wetter geschuldet, ins Haus der Hoffnung verlegt werden.
Die Posaunenfreizeit "Junger Bläser" aus Vorpommern verbrachten die Woche im Haus der Kirche, um zu proben, Abendkonzerte in Johanngeorgenstadt zu geben und auch gemeinsam Johann´stadt und die Umgebung Unter- und Übertage zu entdecken.

Unter der Leitung von Helmut Friedrich, dem Landesposaunenwart von Vorpommern, zauberten sie zum Posaunenabschlussgottesdienst ein vielfältiges, abwechslungsreiches musikalisches Feuerwerk zur Freude der Zuhörer und zur Ehre Gottes.

 

Staun mal wieder - Familientag am 8. März

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWir haben gestaunt

Wer staunt noch über einen Schmetterling oder über eine kleine Blume am Wegrand. Bei der Familienstunde am 8. März konnte man wieder staunen lernen. Der Foto- und Malwettbewerb brachte erstaunliche Bilder und Fotos hervor.
Auch über eigene Begabungen kann man staunen lernen. Dabei ist die Begabung nicht nur zum Eigennutz da. In der Bibel vergleicht Paulus die Gemeinde mit einem Körper, in dem jeder nach seiner Begabung einen Platz ausfüllt. Und ganz wichtig – Jeder Mensch ist begabt.

Auch die Frauen wurden zu Ihrem Ehrentag bedacht und mit einer Tulpe beschenkt.

 

HOPE TO GO - Gottesdienst zum Thma "Königskind"

Der Gottesdienst "HOPE TO GO - Hoffnung zum Mitnehmen" am 23. Februar stand unter dem Thema "KÖNIGSKIND". Pfarrer Seibt aus Lichtenstein sprach zu diesem Thema:
"Wenn wir erkannt haben, dass wir Sünder sind und Jesus angenommen haben, seine Gnade, dann sind wir Kinder Gottes, dann sind wir wiedergeboren, dann sind wir Gotteskinder, Königskinder."

Musikalisch lud die Lobpreisbband 4theRISEN aus Lauter zum Zuhören und Mitsingen ein.

Zeit mit Lego

Am 22. Februar fand im Haus der Hoffnung ein Tag für Lego-Begeisterte Kinder (und Erwachsene) statt. Es wurde in ein einigen Stunden fleißig an einer Lego-Stadt gebaut.
Außerdem hörten wir eine Geschichte aus der Bibel, sangen gemeinsam und konnten uns nach getaner "Arbeit" leiblich stärken.

Jahresrückblick 2019 der Landeskichlichen Gemeinschaft Johanngeorgenstadt

Wir wünschen für das Jahr 2020 Gottes Segen und freuen uns auf viele Besucher und gute Begegnungen zu den Veranstaltungen im Haus der Hoffnung.
Das vor uns liegende Jahr legen wir in Gottes Hand und vertrauen darauf, dass ER gegenwärtig ist und mit seinem Heiligen Geist und seinem Segen das Haus der Hoffnung erfüllt.

Die Landeskirchliche Gemeinschaft in Johanngeorgenstadt

Sie haben den Weg in die Landeskirchliche Gemeinschaft Johanngeorgenstadt gefunden. Herzlich willkommen!
Seit Mai 2012 können wir in unser Öffnet externen Link in neuem FensterGemeinschaftshaus in die Schwefelwerkstraße 1 zu unseren Veranstaltungen einladen. Wir freuen uns auf Euch. Unsere wöchentlichen Veranstaltungen sind Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier abrufbar.

Bestimmt interessiert es auch wer wir sind, wie die Gemeinschaft entstanden ist und was wir wollen...

Christiches Erholungshaus Johanngeorgenstadt
Christiches Erholungshaus Johanngeorgenstadt

Öffnet externen Link in neuem FensterJohanngeorgenstadt ist immer eine Reise wert. Im Sommer und sicher auch im Winter. Das "Christliche Erholungshaus Johanngeorgenstadt" (vielleicht noch bekannt als "EC-Erholungshaus") ist dabei immer eine gute Adresse.

Die Losung für heute Freitag, den 18.09.2020

Ich bin der HERR, der das Recht liebt und Raub und Unrecht hasst.
Bibeltext im Zusammenhang lesenJesaja 61,8

Niemand gehe zu weit und übervorteile seinen Bruder im Handel. Denn der Herr straft dies alles.
Bibeltext im Zusammenhang lesen1. Thessalonicher 4,6

Keine Artikel in dieser Ansicht.